Gerätehaus

Das Gerätehaus, auch Feuerwache genannt, ist unsere Unterkunft. Hier finden unsere Ausbildungs- und Übungsdienste statt, hier sind unsere Fahrzeuge stationiert und von hier aus brechen wir zu unseren Einsätzen auf.

© Löschgruppe Wahn-Heide-Lind / Lars Donath

Am 29. März 1982 haben die Mitglieder der Löschgruppe Wahn-Heide das Gerätehaus an der Heidestraße offiziell in Betrieb genommen. Ein sehr günstiger Standort für die örtliche Gefahrenabwehr. Sehr zentral gelegen und mit direktem Anschluss an die Autobahn A59. Die Kosten für den Bau des Gerätehauses beliefen sich damals auf circa 600.000 DM (Deutsche Mark).

Als im Jahr 1995 die Löschgruppen Wahn und Wahn-Heide zur Löschgruppe Wahn-Heide-Lind zusammengelegt worden sind, wurden hier zeitweise vier Fahrzeuge zeitgleich stationiert!

Mit der Gründung der Jugendfeuerwehr wurde die Fahrzeughalle verkleinert und es entstand ein Umkleidebereich für die Kids.

Im Jahr 2016 wurde eine kleine Halle (Siehe Bild oben) als Erweiterung des Lagerplatzes und als Stellplatz für einen Anhänger angebaut.

© Archiv der Löschgruppe Wahn-Heide
© Archiv der Löschgruppe Wahn-Heide