Neuigkeiten

  • Überörtliche Hilfeleistungen nach schwerem Unwetter in Erftstadt
    Die Löschgruppe Wahn-Heide-Lind wurde am vergangenen Sonntag bei einer überörtlichen Hilfeleistung der Kölner Feuerwehr nach dem Unwetter in Erftstadt eingesetzt.
  • 3 Tage im Dauereinsatz wegen Sturmtief Bernd — Feuerwehr Köln arbeitet rund 3750 unwetterbedingte Einsätze im gesamten Stadtgebiet ab
    Vom 14.-16.07. war die Löschgruppe Wahn-Heide-Lind im Dauereinsatz aufgrund des anhaltenden Starkregens.
  • Unruhige Nacht für die Löschgruppe Wahn-Heide-Lind
    In der heutigen Nacht wurde die Löschgruppe Wahn-Heide-Lind alarmiert. Erst zu einem Brandschutzeinsatz und anschließend zu unwetterbedingten Einsatzlagen im gesamten Stadtgebiet Köln.
  • Corona-Update der Jugendfeuerwehr Wahn-Heide-Lind
    Die Corona-Pandemie geht auch an der Feuerwehr nicht vorbei. Aufgrund der sinkenden Infektionszahlen dürfen wir nun unseren Dienstbetrieb wieder aufnehmen.
  • Erhöhtes Einsatzaufkommen durch ein Unwetter mit Starkregen im Kölner Norden
    Am gestrigen Abend wurde die Löschgruppe Wahn-Heide-Lind alarmiert. Aufgrund eines Unwetters mit Starkregen kam es zu einem erhöhten Einsatzaufkommen für die Kölner Feuerwehr.
  • Neues Löschgruppenfahrzeug für die Löschgruppe Wahn-Heide-Lind
    Nach 25 Jahren im Dienste der Löschgruppe Wahn-Heide-Lind wird das Löschgruppenfahrzeug LF 8/6 gegen ein LF 20-KatS ersetzt. Ein Abschied der allen sehr schwer fällt. Das neue Fahrzeug wurde vom Land NRW für den Katastrophenschutz beschafft.
  • Erhöhtes Einsatzaufkommen durch mehrere Brände im Einsatzgebiet
    In den vergangenen Tagen wurde die Löschgruppe Wahn-Heide-Lind sowie andere Einheiten der Kölner Feuerwehr vermehrt zu Brandeinsätzen im Ortsteil Wahnheide alarmiert. Die Polizei geht in mehreren Fällen von Brandstiftung aus und hat die Ermittlungen aufgenommen.
  • Einsatz 63/2020 – FEU 3
    Heute Morgen wurden wir um 1:50 Uhr zu einem bereits laufenden Einsatz im Gewerbegebiet Niederkasseler Straße in Köln-Lind alarmiert. Im Bereich der Straße “Am Grott” kam es zu einem Lagerhallenvollbrand.
  • Einsatz 62/2020 – FEU 2Y
    Um 1:09 Uhr wurde die Löschgruppe Wahn-Heide-Lind zu einer Rauchentwicklung in die Guntherstraße alarmiert. Noch auf der Anfahrt wurde das Einsatzstichwort auf Feuer mit Menschenleben in Gefahr erhöht.
  • Corona-Update der Jugendfeuerwehr Wahn-Heide-Lind
    Die Corona-Pandemie geht auch an der Feuerwehr nicht vorbei. Aufgrund der steigenden Infektionszahlen haben wir beschlossen den Dienstbetrieb der Jugendfeuerwehr ab sofort wieder einzustellen.
  • Einsatz 59/2020 – SCHAUM
    Um 14:20 Uhr wurde die Löschgruppe Wahn-Heide-Lind im Rahmen ihrer Sonderaufgabe “Schaummittellogstik” zu einem laufenden Einsatz in Deutz alarmiert. Bei einem Abfallverwertungsbetrieb ist es zu einem größeren Feuer gekommen.
  • 24-Stunden-Dienst: Wachbesetzung durch die Löschgruppe Wahn-Heide-Lind
    Aktuell besetzt die freiwillige Feuerwehr Köln als im Rahmen einer ausgleichenden Maßnahme ein Löschgruppenfahrzeug ab dem Standort Brück.
  • Gemeinsame Einsatzübung von freiwilliger Feuerwehr und Deutschen Roten Kreuz
    Die Löschgruppe Wahn-Heide-Lind hat am vergangenen Übungsdienst eine gemeinsame Einsatzübung mit dem Ortsverein Porz am Rhein e.V. des Deutschen Roten Kreuzes durchgeführt.
  • Neues Lehrmittel für die Jugendfeuerwehr Wahn-Heide-Lind
    Die Landesjugendfeuerwehr Nordrhein-Westfalen hat eine Neuauflage des “Strahlrohres” veröffentlicht. Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Wahn-Heide-Lind wurden nun auch durch die Stadtjugendfeuerwehr versorgt.
  • Ferienfreizeit 2019 der Jugendfeuerwehr Wahn-Heide-Lind
    Die Jugendfeuerwehr der Löschgruppe Wahn-Heide-Lind ist im Zeitraum 21. – 24. August 2019 zum fünften Mal zu einer Ferienfreizeit aufgebrochen. Das Reiseziel war Ascheffel im Landkreis Rendsburg-Eckernförde (Schleswig-Holstein).
  • Einsatz 45/2019 – SCHAUM
    Um 14:06 Uhr wurde die Löschgruppe Wahn-Heide-Lind im Rahmen ihrer Sonderaufgabe “Schaummittellogstik” zu einem laufenden Einsatz in Zollstock alarmiert. In einer alten Festungsanlage ist es zu einem Feuer in einem schlecht begehbaren Bereich gekommen.
  • Erhöhtes Einsatzaufkommen wegen Sturmtief “Eberhard”
    Am gestrigen Nachmittag wurde die Löschgruppe Wahn-Heide-Lind alarmiert. Aufgrund des Sturmtiefs „Eberhard“ kam es zu einem erhöhten Einsatzaufkommen für die Kölner Feuerwehr.
  • Spende durch den Bürgerverein Wahn-Wahnheide-Lind
    Am zweiten Tag unseres Feuerwehrfestes zum 125-jährigen Jubiläums überreichte der Bürgerverein Wahn-Wahnheide-Lind dem Förderverein der Löschgruppe eine Spende in Höhe von 125,- Euro.
  • Erhöhtes Einsatzaufkommen wegen Sturmtief “Burglind” zum Jahresbeginn
    Am gestrigen Morgen wurde die Löschgruppe Wahn-Heide-Lind alarmiert. Aufgrund des Sturmtiefs „Burglind“ kam es zu einem erhöhten Einsatzaufkommen für die Kölner Feuerwehr.
  • Einsatz 43/2017 – FEU 2
    Am frühen Morgen wurde die Löschgruppe Wahn-Heide-Lind zu einer massiven Rauchentwicklung im Stadtteil Wahn alarmiert. Eine stillgelegte Diskothek in direkter Nähe zur Sparkasse ist vollständig ausgebrannt.
  • Ferienfreizeit 2017 der Jugendfeuerwehr Wahn-Heide-Lind
    Die Jugendfeuerwehr der Löschgruppe Wahn-Heide-Lind ist im Zeitraum 23. – 26. August 2017 zum fünften Mal zu einer Ferienfreizeit aufgebrochen. Das Reiseziel war nahe Mengerskirchen im Landkreis Limburg-Weilburg (Hessen).
  • Atemschutztechnik für die Jugendfeuerwehr
    Die Jugendfeuerwehr der Löschgruppe Wahn-Heide-Lind hat selbstgemachte Atemschutztechnik erhalten um realistischer üben zu können.
  • Einsatz 41/2016 – SCHAUM
    Um 10:19 Uhr wurde die Löschgruppe Wahn-Heide-Lind im Rahmen ihrer Sonderaufgabe “Schaummittellogstik” zu einem laufenden Einsatz auf der Autobahn A4 alarmiert. Hier war es zu einem Unfall mit einem Gefahrgut-transportierendem LKW gekommen.
  • Einsatz 39/2016 – FEU 4
    Am Morgen des 23. Septembers wurde die Löschgruppe Wahn-Heide-Lind um 6:48 Uhr zum Wilhelm-Ruppert-Gelände im Ortsteil Wahn alarmiert. Ein Großeinsatz für die Kölner Feuerwehr, wie sich kurze Zeit später herausstellte.
  • Einsatz 38/2016 – SCHAUM
    DIe Löschgruppe Wahn-Heide-Lind wurde gestern im Rahmen ihrer Sonderaufgabe “Schaummittellogistik” in die Altstadt/Nord alarmiert. In einer ehemaligen Brauerei ist es zu einem Brand gekommen.
  • Ferienfreizeit 2016 der Jugendfeuerwehr Wahn-Heide-Lind
    Die Jugendfeuerwehr der Löschgruppe Wahn-Heide-Lind ist im Zeitraum 17. – 20. Oktober 2016 zum dritten Mal zu einer Ferienfreizeit aufgebrochen. Das Reiseziel war Niestetal im Landkreis Kassel .
  • Einsatz 16/2016 – SCHAUM
    Um 3:50 Uhr wurde die Löschgruppe Wahn-Heide-Lind im Rahmen ihrer Sonderaufgabe “Schaummittellogstik” in das Gewerbegebiet Porz-Eil alarmiert. Das Lager eines Möbelhauses stand in Vollbrand.
  • Ferienfreizeit 2015 der Jugendfeuerwehr Wahn-Heide-Lind
    Die Jugendfeuerwehr der Löschgruppe Wahn-Heide-Lind ist im Zeitraum 15. – 18. Oktober 2015 zum zweiten Mal zu einer Ferienfreizeit aufgebrochen. Das Reiseziel war Neßmersiel im Landkreis Aurich.
  • Jugendfeuerwehr Wahn-Heide-Lind sichert sich den vierten Platz bei der Spieleralley der Jugendfeuerwehr Troisdorf
    Am heutigen Samstag hat eine Delegation der Jugendfeuerwehr Wahn-Heide-Lind an einer Spieleralley der Jugendfeuerwehr im benachbarten Troisdorf teilgenommen. Mit dem Pokal für den vierten Platz in der Tasche kehrten sie zurück.
  • Bereichsübung 2015 der freiwilligen Feuerwehr Köln
    In mehreren Stationen konnten die freiwilligen Einheiten der Feuerwehr Köln im Gefahrenbereich III (Köln-Süd) am heutigen Samstag ihr Können unter Beweis stellen.
  • Erhöhtes Einsatzaufkommen wegen Sturmtief “Niklas”
    Am gestrigen Nachmittag wurde die Löschgruppe Wahn-Heide-Lind alarmiert. Aufgrund des Sturmtiefs “Niklas” kam es zu einem erhöhten Einsatzaufkommen für die Kölner Feuerwehr.
  • Unterstützung bei Großübung des Deutschen Roten Kreuzes
    Ein Teil der Jugendfeuerwehr Wahn-Heide-Lind hat heute bei einer Großübung der Einsatzeinheiten Köln 2 und Leverkusen 3 des Deutschen Roten Kreuzes als Statisten mitgewirkt. Zwei Mitglieder der Einsatzabteilung wurden als zusätzliche Übungsbeobachter eingesetzt.
  • Einsatz 01/2015 – SCHAUM
    Die Löschgruppe Wahn-Heide-Lind wurde im Rahmen der Sonderaufgabe “Schaummittellogistik” in den Girlitzweg (Köln-Vogelsang) alarmiert. In einem Dienstleistungsbetrieb hatte sich ein Großbrand entwickelt. Der zuständige Einsatzleiter entschied sich im Laufe des Einsatzes für die Verwendung von Schaummittel.
  • Ferienfreizeit 2014 der Jugendfeuerwehr Wahn-Heide-Lind
    Die Jugendfeuerwehr der Löschgruppe Wahn-Heide-Lind ist im Zeitraum 16. – 19. Oktober 2014 zum ersten Mal zu einer Ferienfreizeit aufgebrochen. Das Reiseziel war der Edersee und der Nationalpark Kellerwald im Landkreis Waldeck-Frankenberg (Hessen).